Neu eingetroffen!

Elfenblume – Epimedium x versicolor Sulphureum


Die Elfenblume verzaubert mit ihren Blüten ab Mitte April. An langen Rispen schweben die auffälligen Blüten wie Elfen über dem Laub. Zudem ist sie ein hübscher, wintergrüner Bodendecker. Standort: sonniger bis halbschattiger, geringer Bodenanspruch.

 

 

Federbuschstrauch – Fothergilla gardenii

Der ungewöhnlichen Ährenstand mit den weißen Blüten lässt auf die Namensgebung des Federbuschstrauches Rückschlüsse ziehen. Seine weißen, nach Honig duftenden Blütenähren, zeigen sich im Mai vor dem Laubaustrieb. Die Färbung der Blätter reicht im Herbst von orangegelb bis karminrot und bildet in der kühlen Jahreszeit einen wunderbaren Akzent. Der sommergrüne Strauch wächst langsam auf max. 2 m Höhe. Er bevorzugt sonnige, feuchte Standorte und ist winterhart.

 

 

 

Regenbogenfarn -  Athyrium niponicum var. Pictum

Das metallartige Aussehen verdankt der Farn einem zart silbrigen Farbüberzug. Dieser Farn wird auch Regenbogenfarn genannt, wächst bogig, ca. 50 cm hoch und breitet sich Jahr für Jahr mehr aus. Er ist winterhart, liebt schattige Plätze und kann in Gruppen oder als Solitärpflanze gesetzt werden.